Butternut oder Butternuss

Butternuts gehören zu den Moschuskürbissen. Sie sind birnenförmig, die Kerne befinden sich im „Kopf“ – deshalb verfügt der Butternut auch über einen hohen Fruchtfleischanteil. Das Fruchtfleisch ist dunkelorange, schmeckt leicht süßlich, nussartig.

Er eignet sich sehr gut zur Lagerung.

Verwendung:

Das Fruchtfleisch kann gewürfelt als Gemüse oder zum Füllen und Überbacken verwendet werden. Er eignet sich zum Backen, Braten und Dünsten, für Püree, für Suppen und Pies.

Hervorragend schmeckt er auch roh im Salat oder zur Zubereitung asiatischer Gerichte.

Eine Zubereitungsmöglichkeit:

Butternut der Länge nach halbieren, Kerne entfernen, Schnittfläche mit Öl bestreichen, in der Backröhre garen – je nach Größe ca. 30-45 Minuten. Man kann feststellen, ob er fertig ist, indem man den Kürbis ansticht – er muss sich weich stechen lassen. Danach mit z.B. Kräuter der Provence bestreuen – eine sehr leckere Beilage.