Teilen Sie diesen Artikel mit Freunden und Bekannten:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook

Kartoffeln Blaue St. Galler

Kartoffel Blaue St. Galler

2,99  inkl. MwSt

Enthält 5% MwSt.–ermäßigt
(2,99  / 1 kg)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-6 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Beschreibung

Kartoffeln Blaue St. Galler

Die Kartoffelsorte Blaue St. Galler ist eine blau-violette Kartoffel, geschätzt von Feinschmeckern wegen ihres intensiven Aromas.

Die Kartoffel Blaue St. Galler ist vorwiegend festkochende Kartoffelsorte, mit einer glatten Schale und einem blau-violettem marmorierten Fruchtfleisch. Wir verwenden die Blauen St. Galler am liebsten für Kartoffelsalat, Kartoffelgratin (auch gemischt mit einer gelben Kartoffelsorte – das sieht toll aus), außerdem für Salzkartoffeln….Pommes oder Chips. Auch einem Auflauf geben sie eine schöne Farbe.

Unser Rezepttipp: Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Öl, etwas Ketchup und Kräuter der Provence miteinander vermischen. Die Kartoffeln auf ein Blech geben und mit der Mischung einpinseln. Anschließend im Backofen garen. Wir finden, dass das eine leckere Beilage z.B. zum Grillen ist. Das geht übrigens auch mit anderen Kartoffelsorten. Sehr schön sieht es aus, wenn Sie verschiedene farbige Kartoffeln mischen.

Die Blauen St. Galler sind in einer Papiertüte, mit 1000g Inhalt.

Kartoffeln sind reich an Kohlenhydraten, und machen dadurch lange satt. Außerdem sind hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium und Eisen in den Kartoffeln Blaue St. Galler enthalten. Sie bestehen zu etwa 80% aus Wasser – deshalb bezeichnet man sie als kalorienarm. Zusätzlich sind noch viele Vitamine in der Knolle, z.B. B1, B2 und Vitamin C. Schon drei Kartoffeln decken fast zwei Drittel des täglichen Vitamin-C-Bedarfs.

Alle unsere Kartoffeln sind von uns selbst auf unseren Äckern angebaut – wir stecken die Kartoffeln im Frühjahr. Nach einiger Zeit werden sie angehäufelt und evtl. auch bewässert, wenn es zu trocken ist. Im Herbst graben wir die Kartoffeln mit einem sogenannten Kartoffelroder – einer kleinen Kartoffelerntemaschine.

Wir bauen auch weitere Kartoffeln an, z.B. ein rote Sorte – Heiderot oder die Bamberger Hörnchen, mehlige Kartoffeln oder eine rotschalige gelbe Kartoffel. Diese finden Sie alle in der Kategorie Kürbisse und Kartoffeln.

Am Besten halten sich die Blauen St. Galler, wenn sie kühl und dunkel gelagert werden, z.B. im Keller.

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

0