Für Feinschmecker und Genießer: Unsere Rezeptideen

Kennen Sie tolle Rezepte mit Kürbiskernen oder Kürbiskernöl?

Mailen Sie uns Ihr bestes Rezept mit Namen und Adresse versehen. Wir stellen dieses auf unsere Internetseite, da wir eine möglichst große Rezeptsammlung mit Rezepten rund um die Kürbiskerne und das Kürbiskernöl anlegen möchten.

Machen Sie mit und schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept einfach per E-Mail an: info@schnells-kuerbiskerne.de, wir freuen uns auf Ihre Rezepte.

Bitte wählen Sie ein Rezept:

Kürbiskern-Nussecken

ZUTATEN FÜR DEN TEIG:

  • 300g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 130g Margarine

Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen und auf einem Backblech ausrollen.

ZUTATEN FÜR DEN BELAG:

  • 200g Margarine
  • 200g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 4 EL Wasser
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g Kürbiskerne

Alle Zutaten miteinander aufkochen lassen.
200g gemahlene Haselnüsse, 200g Kürbiskerne im Ganzen oder gestiftelt unterrühren.
Die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und bei 175°C ca. 20-30 Minuten backen.

Kürbiskern-Nussecken in Dreiecke schneiden und mit Schokolade verzieren.

Schnitzel mit Kürbiskernkruste

ZUTATEN FÜR DEN TEIG:

  • 4 Schnitzel
  • verschiedene Kräuter, z.B 7-Kräuter-Mischung (tiefgekühlt)
  • 100 g Schafskäse
  • 2 EL Gervais
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Meerrettich, Senf
  • 30 g gehackte Kürbiskerne
  • Öl

REZEPT :

Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und beidseitig kurz anbraten.
Schnitzel aus der Pfanne nehmen, mit Senf bestreichen. 

Für die Kruste die gehackten Kräuter mit dem in kleine Würfel geschnittenen Schafskäse vermischen, Meerrettich dazugeben. Mit Gervais zu einer cremigen Masse verarbeiten. Schnitzel damit bestreichen und anschließend mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen. Kürbiskerne etwas andrücken. Evtl. mit etwas Öl beträufeln. Schnitzel in eine Auflaufform geben und bei 180°C ca. 7-10 Minuten überbacken.

Guten Appetit!

Characteristik:

Characteristik : Mit Schweinefleisch
Personen : 4
Zubereitungszeit : 20 Minuten
Saison : Sommer
Typ : Fleischgericht
Kosten : mittel
Schwierigkeit : leicht
Gang : Hauptspeise

Rouladen mit Kürbiskernfüllung

ZUTATEN:

  • 4 Rouladen
  • 3 Scheiben rohen Schinken
  • 1 Glas Champignons, geschnitten
  • 100g Kürbiskerne
  • 1 Becher Frischkäse
  • Kräuter
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Sambal Oelek
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Knoblauch

REZEPT:

Rohen Schinken in kleine Würfel schneiden. Kürbiskerne in der Moulinette mahlen.
Kürbiskerne mit Frischkäse, Senf und Sambal Oelek vermischen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch abschmecken.
Rouladen würzen und mit der Kürbiskerncreme bestreichen und mit den Champignons und den Schinkenwürfeln bestreuen.
Rouladen aufrollen. Fett im Dampfdrucktopf erhitzen, Rouladen von allen Seiten anbraten.
Mit Gemüsebrühe aufgießen, Rouladen sollten bedeckt sein.
Topf schließen Rouladen je nach Größe 15-20 Minuten garen.
Nach Ende der Garzeit: Topf öffnen, Rouladen herausnehmen, Soße mit Stärke binden und evtl. noch abschmecken.

Dazu passen: Spätzle, Reis, Salat

Characteristik:

Characteristik : Mit Schweinefleisch
Personen : 4
Zubereitungszeit : 60 Minuten
Saison : Sommer
Typ : Fleischgericht
Kosten : mittel
Schwierigkeit : leicht
Gang : Hauptspeise

Kürbispuffer mit Kräutersoße

ZUTATEN:

  • Puffer
  • 1 kg Kürbispuffer
  • 125g gelbe Rüben
  • 2 Eigelb
  • 2 Eßl. Sonnenblumenkerne
  • 40g Stärke, Salz, Pfeffer, Muskat
  • Soße
  • 2 Becher Saure Sahne
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch, Salz, Pfeffer
  •  

REZEPT :

Puffer:
Kürbisfleisch u. gelbe Rüben grob raspeln, restliche Zutaten hinzufügen und vermischen, abschmecken. Kleine Puffer braten.

Soße:
Kräuter kleinschneiden, mit Sahne verrühren, mit Gewürzen abschmecken und zu den Puffern reichen.

Characteristik:

Personen : 4
Saison : Winter
Kosten : günstig
Schwierigkeit : leicht
Gang : Hauptspeise

Kürbiskernfeuerspotzn

ZUTATEN:

  • 500g Mehl
  • 20g Hefe
  • 100g Zucker
  • 80-100g Butter
  • 2 Eier
  • 1 P. Vanillezucker
  • ¼ TL Salz
  • 1/8 l Milch
  • 150 g gemahlenen Kürbiskernen

REZEPT :

Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen, den Teig gehen lassen
Ca. ½ Becher Butterschmalz und eine halbe Stange Pflanzenfett erhitzen.
Je nach gewünschter Größe der Feuerspotzn einen Teelöffel oder einen Esslöffel verwenden. Diesen zuerst in das heiße Fett tauchen und dann vom Teig kleine Stücke abstechen und in das heiße Fett geben. Wenn die Feuerspotzn eine goldgelbe Farbe haben herausnehmen und auf ein Küchentuch legen.
Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

Characteristik:

Saison : Winter
Kosten : günstig
Schwierigkeit : leicht

Kürbiscremesuppe

ZUTATEN:

  • ½ Speisekürbis, klein geschnitten (sehr gut eignet sich der Hokkaido – dieser Kürbis braucht auch nicht geschält zu werden)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Tomate
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer
  • Gemahlene Kürbiskerne

REZEPT :

Kürbis halbieren, Kerne entfernen, in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und halbieren. Kartoffeln und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Tomate halbieren. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Gemüse ca. 15 Minuten garen. Mit einem Schuss Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe pürieren.
Suppe in Tellern servieren, garniert mit einem Sahnetuff, Kürbiskernöl und gemahlenen Kürbiskernen

Characteristik:

Personen : 4
Zubereitungszeit : 30 Minuten
Saison : Herbst
Typ : Suppen
Kosten : günstig
Schwierigkeit : leicht
Gang : Vorspeise

Kürbis-Secco-Torte

ZUTATEN:

BISKUIT:

  • 100g Mehl
  • 40g Kürbiskernmehl
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150g Zucker

Aus allen Zutaten einen Biskuit herstellen. Biskuit in der Mitte halbieren.

CREMEFÜLLUNG:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1⁄2 l Kürbissecco
  • 8 Blatt Gelatine
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Becher Quark
  • 1 Frischkäse
  • 1 Dose Pfirsiche oder Ananas
  • Sahne zum Verzieren
  • Schokolierte Kürbiskerne

REZEPT :

Gelatine einweichen.

Eier, Zucker, Kürbissecco in einen Topf geben, unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und in die Masse geben.

Sahne steif schlagen, mit Quark und Frischkäse vermischen.

Kürbisseccomasse zur Quarkmasse geben und vermischen.

Tortenring um den Biskuitboden legen, mit Pfirsichen oder Ananas belegen. Die Hälfte der Creme auf den Biskuitboden geben. Zweiten Biskuitboden darauflegen. Restliche Creme daraufgeben.

Torte einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit Sahne und schokolierten Kürbiskernen verzieren

Characteristik:

Saison : Sommer
Typ : Süßspeise
Kosten : mittel
Schwierigkeit : leicht
Gang : Nachspeise

Kürbis-Kartoffel-Gratin

ZUTATEN:

  • 4 Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden.
  • ½ Kürbis (z.B. Hokkaido, Butternut)
  • Ca. 1 Liter Milch mit Salz, Pfeffer, Muskat
  • ca.100g geriebenen Käse

REZEPT :

Küris schälen, ebenfalls in Scheiben schneiden Kartoffeln und Kürbisscheiben abwechselnd in eine Auflaufform schichten.

Milch mit Gewürzen verrühren und über Kürbisse und Kartoffeln gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen.

Ca. 50 – 60 Minuten bei 175°C in der Backröhre garen.

Characteristik:

Characteristik : Für Vegetarier
Saison : Herbst
Kosten : günstig
Schwierigkeit : leicht
Gang : Hauptspeise

Kürbis-Apfel-Strudel

ZUTATEN:

  • Strudelteig
  • 125 g Mehl
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • etwas lauwarmes Wasser
  • Füllung
  • 4 Äpfel
  • ca. 400g Kürbisfruchtfleisch
  • 100g Zucker
  • 250g Quark
  • 50g gemahlene Kürbiskerne

REZEPT :

Alle Zutatenfür den Strudelteig in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
Teig ruhen lassen.

Tipp: Der Strudelteig wird besonders elastisch und leicht ausziehbar, wenn man ihn mit Öl bepinselt und unter einem feuchtheißem Topf ruhen lässt.

Für die Füllung Äpfel waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis schälen, Kerne entfernen und in Scheiben schneiden.
Apfel- und Kürbisscheiben in eine Schüssel geben, mit den restlichen Zutaten vermischen.
Strudelteig ausziehen oder auswellen. Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Ränder einschlagen und Strudel aufrollen. Strudel auf ein Backblech geben.
Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Characteristik:

Personen : 4
Zubereitungszeit : 60 Minuten
Saison : Herbst
Typ : Süßspeise
Kosten : mittel
Schwierigkeit : leicht
Gang : Nachspeise

Forelle in der Kürbiskernkruste

ZUTATEN:

  • 1 Forelle pro Person
  • gehackte Kürbiskerne
  • 1 Ei
  • Mehl und Brösel
  • Knoblauch, Salz, Öl

REZEPT :

Die Forelle filetieren, mit etwas Knoblauch und Salz würzen. Forelle in Mehl und Ei wenden.
Brösel und Kürbiskerne miteinander mischen und Filets damit panieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und Filets darin goldgelb backen.

Characteristik:

Beilage: Kartoffeln
Personen : 1
Zubereitungszeit : 35 Minuten
Saison : Sommer
Typ : Fischgericht
Kosten : mittel
Schwierigkeit : schwierig
Gang : Hauptspeise

Blattsalat mit Kürbiskernöldressing

ZUTATEN:

  • Blattsalat
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 EL Weinessig
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Salz
  • etwas Wasser

REZEPT :

Alle Zutaten vermischen, und über den Salat geben. Salat mit Kürbiskernen bestreuen.

Characteristik:

Characteristik :Für Vegetarier
Personen :4
Saison :Winter
Kosten: günstig
Schwierigkeit : leicht
Gang : Vorspeise

Teilen Sie diese Seite mit Freunden und Bekannten:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
0